Über Ottopix

Mit Ottopix entwickeln wir ein Crossmedien-Netzwerk. Kurz gesagt beschreibt crossmedia dabei die Basis der Entwicklung durch unterschiedliche Medienformate wie Texte, Bilder, Audio, Video und Virtual Reality. Ottopix wird von der Magdeburger Medienagentur Webzi mit dem Ziel entwickelt, die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts und ihre besonderen Orte und Kulturschätze crossmedial zu erfassen, hervorzuheben und in der virtuellen Welt zu erhalten. Informativ, interaktiv, immersiv und unabhängig von Ort und Tageszeit. Auf dem PC, Tablet oder Smartphone und in Virtual Reality mit einer VR Brille.

Made by Magdeburger Kinder

Mit der Leidenschaft für Medien und Erfahrung für digitale Lösungen versuchen wir unsere Heimat mit Ottopix anders sichtbar zu machen. Sie so zu zeigen, wie wir sie aus unseren Augen sehen und mit der Zeit in Momenten festhalten können. Abseits von knackigen Marketingtexten oder Stockbildern. Mit etwas Know-how und viel Liebe zum Detail entwickeln wir dafür die technische Umgebung und unterschiedliche Medieninhalte für die es öfter auch mal notwendig ist, Räume digital zu krümmen oder ein, zwei Kilometer weiter zu gehen. […]

“Innovativ bedeutet anders denken”

VR Vision

Mit der Vision die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts in der virtuellen Welt erlebbar zu machen und einen sinnvollen Beitrag zur digitalen Entwicklung der Region hinsichtlich Tourismus, Kultur, Bildung zu leisten, entwickeln wir mit Ottopix ein CrossMedia Netzwerk.

Eine 360° VR Umgebung, die das ganze Medienspektrum vereint und dabei:

  • für Nutzer informativ, interaktiv und immersiv anwendbar ist,
  • die Standorte und Sehenswürdigkeiten der Stadt Magdeburg crossmedial hervorhebt,
  • die Kulturschätze der Ottostadt aus über 1.000 Jahren Geschichte in der virtuellen Welt erhält.

Mit dem virtuellen Stadtrundgang Magdeburg entwickeln wir den ersten virtuellen Stadtrundgang Deutschlands mit dem Ansatz einer städtischen Abdeckung für immersive Inhalte und Funktionen. Im Stadtrundgang Magdeburg sind ~1.000 virtuelle Standorte (Stand Juli 2020) am Boden und aus der Luft crossmedial verbunden und bilden den größten virtuellen Stadtrundgang der Welt.

Zum virtuellen Stadtrundgang Magdeburg

Durch die immersive Nutzererfahrung werden Betrachter zu Teilnehmer und interagieren, statt Informationen lediglich zu “scannen”. Nutzer erleben virtuelle Inhalte intuitiv und identifizieren sich dadurch besser mit dem Gezeigten. Anders als alle anderen Medienformate erreicht das Medium VR Menschen dabei in einer intensiveren Gefühlswelt, da die Sinne für die räumliche Wahrnehmung evolutionär ausgeprägt sind. Nutzer erleben die virtuelle Umgebung und die dort abrufbaren Inhalte daher intuitiv und realitätsnah. Diese immersive Erfahrung steigert das Nutzererlebnis und die Informationsqualität. Dies ermöglicht eine emotionalere und unverzerrte Kommunikation, sodass Vertrauen und Zufriedenheit steigen, mehr Informationen aufgenommen werden und Nutzer sich besser an das Erlebnis in der virtuellen Welt erinnern. Durch die immersive Erfahrung fallen Entscheidungsprozesse, wie die Wahl des nächsten Ausflugs, welches Produkt gekauft, in welchem Restaurant gegessen oder in welchem Hotel übernachtet wird, wesentlich leichter.

Die virtuelle Stadttour auf Ottopix (Ottopix VR) wird durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (kurz EFRE), durch das Land Sachsen-Anhalt und die Europäische Union unterstützt.
Der Zeitraum der Förderung ist vom 15. Januar 2019 bis 15. April 2021.

Ziel dieser Förderung ist es, einen aktiven Beitrag zur digitalen Entwicklung zu leisten und ihre Chancen für die Modernisierung der Informationsgesellschaft durch innovative und nutzerorientierte Inhalte zu ergreifen. Dabei sollen innovative audiovisuelle Medienproduktionen, insbesondere mit interaktiven Inhalten, wie crossmediale Projekte, Websites und virtuelle Realität mittels digitaler Prozesse entwickelt werden. Mit der Entwicklung und dem Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologien sollen Innovation, gesellschaftliche Teilhabe und digitales bürgerliches Engagement gefördert werden sowie Personen mit besonderen Bedürfnissen leichteren Zugang zu für sie ansonsten schwer oder gar nicht zugänglichen materiellen und geistlichen Gütern erhalten.

Die Förderung soll dazu beitragen, den Einsatz und die Fortentwicklung kreativer, innovativer Technologien und das digitale Medienschaffen auf jeder Stufe des Herstellungsprozesses zu unterstützen sowie die Produktionskapazitäten für technisch-kreative Dienstleistungen im Land Sachsen-Anhalt zu stärken. Dadurch soll ein Impuls für die Verbesserung der Kommunikation sowie die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft des Medien- und Kreativstandortes Sachsen-Anhalt unterstützt werden.

Mit der Entwicklung von Ottopix VR möchten wir das Potenzial von Virtual Reality nutzen und die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts durch die immersive Perspektive realitätsnah und benutzerorientiert präsentieren. Durch die Anwendung des neuen Mediums Virtual Reality und dessen Kombination mit etablierten Medienformaten aus Text, Bilder, Audio und Videos möchten wir das qualitative Nutzererlebnis optimieren und einen sinnvollen Beitrag zur digitalen Entwicklung der Region hinsichtlich Kultur, Bildung und Tourismus leisten.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Bedanken, die unsere Vision teilen und uns bei der Entwicklung multimedialer Lösungen aktiv unterstützen.

Fotograf Dirk Wandel

  • Dirk ist im Verlauf der Entwicklung über Social Media auf das Projekt Ottopix aufmerksam geworden und unterstützt uns seit dem Jahr 2017 mit seiner Arbeit.
    Link: http://diwan-photography.com/

Investitionsbank Sachsen-Anhalt

Medien & Marketing Agentur Webzi

Medien & Marketing Portal Ottopix

Magdeburg-Live.de VR Tour 360°