Der Adolf-Mittag-See ist ein beliebtes Auflugsziel auf der Elbinsel Werder. Der im idyll des Stadtpark Rotehorn eingebettete See bietet Gästen zudem Möglichkeiten für verschiedene Freizeitaktivitäten in der Natur.

Der See wurde in den Jahren 1906 bis 1908 durch die Aufweitung der Tauben Elbe, eines Elbarms, künstlich angelegt. Die Mittel für dieses Vorhaben wurden von dem Magdeburger Industriellen und Mäzen Adolf Mittag zur Verfügung gestellt, der See erhielt deshalb seinen Namen. An der Südseite des Sees befindet sich die nach der Ehefrau Mittags benannte Marieninsel mit dem Marientempel.

Um den See führen Promenadenwege durch den Park. Am See gibt es einen Verleih von Ruder- und Tretbooten, mit denen je nach Wasserstand auch die angrenzenden Elbarme befahren werden können. Vom westlich neben dem See gelegenen Biergarten führt eine Freitreppe bis an das Seeufer.

Diesen Ort virtuell besuchen
Werbung