Informationen zum Magdeburger Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsmarkt auf dem historischen Alten Markt von Magdeburg ist ab dem 25. November 2019 für Besucher geöffnet.

Eingebettet zwischen Eulenspiegel, Martin Luther, Otto von Guericke, dem Magdeburger Reiter, historischen Gebäuden der Kaufmannsgilden und dem Alten Rathaus flaniert man hier, unweit der Elbe und des Magdeburger Doms, vor der historischen Kulisse einer Stadt mit über 1.000 Jahren Kulturgeschichte. Und pünktlich zum 1. Advent öffnet eine stimmungsvolle Lichterwelt, die der Ottostadt zur Weihnachtszeit einen ganz besonderen Zauber verleiht.

Die mittelalterliche „Kaiser-Otto-Pfalz“ begeistert Besucher ebenso wie die vielen süßen und herzhaften Leckereien auf dem Alten Markt. Viele Händler und Handwerker freuen sich auf die Gäste mit erzgebirgischem Kunsthandwerk, Glasbläsern, Bühnenprogrammen, frischen weihnachtliche Düften und Gewürzen. Die Magdeburger Glühweinkultur ist bereits legendär. Für Wärme und Stimmung sorgen Musik und die über 50 verschiedene Glühweinsorten an unterschiedlichen Buden auf dem Festgelände. Für die sportlich Aktiven Gäste empfiehlt sich ein Besuch auf der Eislaufbahn „Winterfreuden on Ice“ unweit des Allee Centers in Richtung Schleinufer.

Längst hat sich der Weihnachtsmarkt selbst zu einer Attraktion des winterlichen Magdeburgs entwickelt. Zwei Millionen Besucherinnen und Besucher kommen zur Weihnachtszeit auf den Alten Markt. Das zeigt: Der Magdeburger Weihnachtsmarkt ist nicht nur für die Magdeburger, sondern auch für Gäste aus dem Um- und Ausland etwas Besonderes.

Die Highlights zum Magdeburger Weihnachtsmarkt auf einen Blick:

  • Lichterwelt Magdeburg
    • Über 1 Million LEDs, 320 Weihnachtslaternen und über 60 Großelemente glitzern in der Stadt.
  • Riesenrad
    • 38 Meter. 26 Gondeln teilweise windgeschützt. Ein grandioser Blick auf das Lichtermeer.
  • Fest-Programm
    • Erleben Sie Märchen, Tanzshows und Livemusik.
  • Weihnachtmannwohnung
    • Hier wohnt der Weihnachtsmann direkt auf dem Markt.
  • View Tower
    • Über 70m hoch den weihnachtlichen Panoramablick über die Stadt genießen.
  • Magdeburger Spezialitäten
    • u.a. Schmalzkuchen, Leber im Zwiebelbrötchen, Flammlachs, Lemsdorfer Lümmel und vieles mehr.

Von der Altstadt Magdeburgs bis in die umliegenden Stadtteile schmückt sich die Ottostadt zur Weihnachtszeit seit 2019 in der Lichterwelt. Über 1.1 Million LED Lampen, 320 Laternen und 60 große Leuchtelemente werden dafür jährlich in Magdeburg installiert. Sie zieren die Innenstadt mit tradionellen Motiven zur Weihnachtszeit sowie kreativen und historischen Elementen, u.a. Schriftzüge, Musikinstrumente, beleuchtete Brunnen, Wasserspiele am Domplatz oder der Versuch der Magdeburger Halbkugeln vom Sohn und einem der beiden Namensgeber der OttostadtOtto von Guericke. (Anm.: Zweiter Namensgeber ist der erste deutschen Kaiser – Otto der Große.

Impressionen aus der Lichterwelt