Lernprozesse gesund versorgen – eine Herausforderung für uns alle.

22.05.2019 von 18:00 bis 19:30 Uhr in Freie Waldorfschule Magdeburg: Sehr geehrte Damen und Herren, am Mittwoch, 22.05. haben wir eine erfahrene diplomierte Heilpädagogin und Waldorflehrerin aus Köln zu Gast. Sie hat zusätzlich Erfahrungen in der anthroposophischen Heilpädagogik, hat als Sozialarbeiterin in Brasilien gearbeitet und im Förderbereich an einer Waldorfschule in Berlin Kreuzberg. Sie ist Spezialistin für Begabungsförderung (ECHA European Council for High Ability), Referentin des Freies Bildungswerk Rheinland und hat eine Ausbildung als Mentorin. Frau Stolz arbeitet besonders auf dem Gebiet der Fortbildung und der Förderpädagogik. Ein großes Anliegen in ihrer Tätigkeit ist es, Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern zu zeigen, dass Lernen ein großes Vergnügen sein kann, dass Mathematik Spaß machen und Schreiben Freude bereiten kann. Am 22.05. wird sie tagsüber mit Lehrern und Erziehern unserer Schule arbeiten. Am Abend laden wir zu um 18 Uhr herzlich in den Ernst-Bindel-Saal der Schule ein. Frau Stolz wird darüber sprechen, welche Rahmenbedingungen insgesamt hilfreich und notwendig sind, damit das Lernen für alle ein erfolgreicher Prozess wird und die Kinder sich in gesunder Weise entwickeln können. Anmeldung/Kosten: keine Veranstaltungsort: Freie Waldorfschule Magdeburg, Kroatenwuhne 3, 39116 Magdeburg Veranstalter: Freie Waldorfschule Magdeburg Ansprechpartner: Dagmar Zabel Telefon: 0391-6116190 E-Mail: presse@waldorfschule-magdeburg.de Internet: www.waldorfschule-magdeburg.de